Autobeschriftungen mit dem Fadenzähler.

Vorab: Der Fadenzähler ist ein spezielles Vergrößerungsglas für Fachleute aus der Druckbranche. Mit dem Fadenzähler erkennt man sogar einzelne Druckpunkte im Raster und kann die Qualität von Drucken beurteilen. Rasterwinkelungen. Passer. All sowas.

Aus diesem Grund verwenden Werbetechniker für die Beschriftung von Firmenfahrzeugen eher selten Fadenzähler zur Qualitätskontrolle. Auch ich schaue, ehrlich gesagt, nicht auf einen 1/10 Millimeter, wenn ich ein 90cm-Logo auf einem Auto platziere. Messen Sie deswegen bitte nicht nach! Reklamationen werden erst ab Abweichungen von mehr als 10 cm anerkannt. 😉

Allerdings gibt es selbst bei Autobeschriftungen Ausnahmen. Bei Kleinstwagen im Maßstab von 1:87.

Die coolen kleinen Spielzeugautos von Siku und die noch filigranen, noch kleineren Modellautos von Wiking kommen seit 1984 beide aus dem gleichen Haus.
Von Sieper aus Lüdenscheid im Bergischen Land.
Ich durfte in diesen heiligen Hallen tatsächlich einige Zeit Lampen, Zierleisten, Rückleuchten, Blinker und zahllose Embleme für den Tampondruck an die jeweiligen Fahrzeugmodelle grafisch aufarbeiten. Für neue Modelle von Siku gibt es 3D-Modelle, von denen man mit grafischer Erfahrung und einer Portion Vorstellungskraft die Größen der jeweiligen Elemente abgreifen kann.
Für die noch kleineren Modellautos von Wiking habe ich historische Beschriftungen von alten Fotos und Dokumenten am Rechner originalgetreu rekonstruiert und für den Druck im Maßstab 1:87 neu aufgebaut. Bei mehrfarbigen Logos, wie z.B. dem von Porsche, eine echte Herausforderung. Es geht oft um Strichstärken und Abständen von weniger als 0,05mm. Da die Bedruckung durch einen farbtragenden Gummibalg – den Tampon – erfolgt, der sich beim Druckprozess auf die Karosserie presst und dabei noch verformt, ist neben Erfahrung tatsächlich Vorstellungskraft und Phantasie oft das einzige Mittel zum Erfolg. Damit erfüllen dann aber am Ende auch alle Zierleisten und vor allem die alten originalgetreuen Schriftzüge auch unter dem Fadenzähler die strengen Qualitätskriterien von den begeisterten Sammlern.

Mähdrescher: Claas. Modell: Siku. Beschriftung, Lampen, Steuerpult und Logos: Brandsch.

Die Modellpflege Februar 2013:

Neuigkeiten im WIKING-Programm 2013.
Die meisten Druckmotive dieser Serie wurden von mir erstellt.
Der Dr. Oetker-LKW war eine echte Herausforderung.